Home / Allgemein / Die letzten Tage
formats
Ausgestellt am 17. Mai 2013, von in Allgemein.

Wie ihr sicherlich schon an der Überschrift ausgemacht habt, wird der heutige Eintrag eine Zusammenfassung der letzten Tage. Ja ich bin etwas faul, aber ich gehe hauptsächlich so vor, weil wir mittlerweile schon in Florida sind. Ich komme sonst einfach nicht mehr mit dem Schreiben hinterher.

Wir haben noch ein paar Highlights in der Hinterhand, die auf euch warten. Das Wetter hat sich wirklich gut gehalten, wobei ich am Montag etwas überrascht bei 10 C° in Shorts und T-Shirt vor der Tür stand. Man das sah doch so schön warm aus dem Hotelzimmer aus und auch sonnig. Jetzt aber zurück zu den wichtigen Sachen.

Auf unserer Liste standen Dinge wie z.B. das MoMa (Museum of Modern Art), sollte man mal drin gewesen sein, aber mir persönlich ist es egal ob ich jetzt das Original von Picasso und Co gesehen habe oder nicht.

Picasso

Das Rockefeller Center ist für vieles berühmt, wir haben uns nur auf das NBC Studio (durfte man keine Fotos machen) und die geniale Aussichtsplattform konzentriert. Für mich ist diese ein absolutes mega Top Highlight. Man kann ganz Manhatten und die Umgebung sehen. Viel besser als vom Empire State. Gerade, weil man vom Top of the Rock das Empire sieht. Viel schöner als auf dem Empire zu sein. 

Oh da fällt mir gerade beim schreiben ein, wir glauben die Dreharbeiten zum kommenden Spiderman in Brooklyn gesehen zu haben. Da war Paramount und Sony, unheimlich viele Trucks, die Straßen abgesperrt, Kameras und Security. Als finalen Beweis haben wir euch ein Filmfahrzeug fotografiert von der bösen Firma OSCORP.

 Also wie gesagt, wir glauben, dass es die Dreharbeiten waren.

Wo wir gerade bei Brooklyn sind, da hat es noch eine wunderschöne Brücke. Leider finden nicht nur wir die Brücke schön, sondern auch tausend andere. Es war echt heiß an diesem Tag und stürmisch, aber am Ende haben wir uns in den Brooklyn Park zu all den Familien mit Kindern gesellt. Einfach das leben und Wetter genießen.

Ja, was haben wir noch gemacht außer unser Koffer durch halb Manhattan zu schleppen um zum Flughafen zurück zu kommen?

Wir waren noch in einem etwas anderem Museum, das Museum of SEX. Komisches Museum muss ich schon sagen. Was bei mir, außer viele Nacktbilder hängen geblieben ist… eine Affenart ist extrem lesbisch und nutzt die Männchen nur zur Fortpflanzung. Da soll man nur noch mal sagen wir Männer sind Tiere XD.

Das war es eigentlich auch schon von NY. Hier noch ein Tipp, wie man euch schnell als Tourist ausmacht. Der Newyorker läuft immer über die Straße, egal ob die Ampel rot ist oder nicht. Ich habe es so weit getrieben, dass mich fast ein Auto erwischt hat. Aber zum Glück haben die hier auch Hupen in den Trucks. 

Weiter geht es mit Florida und Orlando wo wir seit Montag Nacht sind.